Willkommen beim Referendarsflüsterer!

Die Idee für diesen Podcast kam beim Hören von verschiedenen anderen Podcasts.

An dieser Stelle werde ich, basierend auf der Arbeit an meinem Hauptblog, immer wieder

über wichtige Themen des Referendariats auf das Lehramt sprechen. Ich hoffe, es gefällt euch und ihr könnt es weiterempfehlen. Bisher angemacht sind folgende Themen:

Studium: Wie kann ich so studieren, dass es gut für die Schule ist?

Foto: Thomas Clemens

Foto: Thomas Clemens

Der Beginn: Wie bereite ich mich vor?
Der Start: Was ist wichtig?
Die neue Schule: Wie finde ich mich ein?
Die Kollegen: An wen kann ich mich hängen?
Die Schüler: Wie komme ich an?
Der Unterricht: Was ist wichtig?
Die Unterrichtsteile: Einstiegt, Erarbeitung, Schluss
Unterrichtsstörungen
Neue Medien um und außerhalb des Unterrichts
Der eigenständige Unterricht
Die Unterrichtsbesuche
Die Lehrproben
Die Dokumentationsarbeit
Die Kolloquien
Der Abschluss
Start in ein Schuljahr als frisch gebackener Lehrer

Dieser Beitrag wurde unter Podcast veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Willkommen beim Referendarsflüsterer!

  1. Wir hoffen, diesem Kommentar folgen noch unzählige weitere.

  2. Robin sagt:

    Tolles Projekt, ich freue mich auf viele Folgen!

    • r8ut13 sagt:

      Das freut mich sehr zu hören. Gerne weitersagen und/ oder auf Portalen wie podcast.de ein paar Sterne verteilen. Ich bin selbst gespannt, was noch kommt. Danke für die Rückmeldung.

  3. Jan sagt:

    Hallo Bob,
    vielen Dank für Dein Engagement und die viele Arbeit, die in diesem Projekt steckt. Ich habe heute die ersten beiden Folgen auf dem Weg zur Arbeit hören können. Technisch sehe ich keine Not etwas zu verändern und ich höre Dir auch gern zu. Der Inhalt hat mich dann aber doch etwas länger bewegt und auch bis heute Abend nicht losgelassen. Deshalb ein paar schnelle Notizen von mir, auch um etwas Ordnung in meine Gedanken zu bekommen.

    Inhaltlich bin ich sehr nah bei Deinen Gedanken zum Studium, seinem Nutzen und dem Glauben an eine mögliche Optimierung durch Orientierung an Lehrplänen. Danke für die klugen Gedanken den Mut, eine Position zu beziehen. Aber irgendwie hat mir nach dem Zuhören etwas gefehlt. Ich war sehr angeregt nach Deinen Ausführungen und dann war es mir zu schnell vorbei. Ich glaube mir fehlt der Austausch und Diskurs zum Thema. Ein Weg könnte sein, dass Du nach Deinen Thesen und Gedanken in einen Austausch mit ein bis zwei Kolleginnen oder Kollegen gehst. Diese können Nachfragen stellen, eigene Gedanken einbringen und mit Dir im Austausch die Position vertieft betrachten. Dabei soll kein „Laberpodcast“ entstehen. Ich habe vielmehr den Eindruck, dass ein themenbezogener Austausch auch beim Hörer einen Reflexionsprozess anregen oder unterstützen könnte. Also in etwa der Effekt, der sich nach guten Vorträgen und Fortbildungsveranstaltungen einstellt. Die guten und nachhaltigen Ideen brauchen einen Anstoß und danach etwas Zeit, Austausch und Reflexion. Zumindest ist das meine Erfahrung.

    Eine andere und sehr spontane Idee sind Sonderausgaben des RF mit Interviews. Kolleginnen und Kollegen im Ruhestand, erfolgreiche Schulleitungen, Ausbilder und Behördenvertreter. Themenbezogen oder auch ganz offen. Ein Interview mit @Tastenspieler zum #EdChat, mit Frau Prof. Karakasoglou (Uni Bremen) zur Bestuhlung von Flüchtlingen oder mit Vertretern von Schulbuchverlagen… da kommt man bestimmt auf Ideen, wenn man ein wenig nachdenkt.

    Bitte interpretiere meine Ausführungen nicht als übertriebene Anforderung oder Kritik. Wenn es mir egal wäre, hätte ich mir nicht die Zeit genommen. Ich verfolge Deinen Podcast bestimmt auch so mit großem Interesse weiter. Vielleicht ist meine Rückmeldung aber ja auch für Dich ein wenig anregend. Ich hoffe, Du kannst Dir den Spaß an der Sache erhalten.

    Beste Grüße aus Bremen
    Jan
    (Bio/Sport, Sek.II)

    • r8ut13 sagt:

      Lieber Jan, herzlichen Dank für deine Rückmeldung. Ich sehe es nicht als übertriebene Anforderung, sondern als Kritik – aber als gute! Zunächst mal vielen Dank, dass du so umfassend geschrieben hast. In der Tat kann ich sagen, dass du mit deinen Ideen offene Türen einrennst. Sowohl Gespräche mit „Experten“ als auch mit anderen Kollegen sind geplant. Von daher kann ich dir sagen: Das wird auf jeden Fall kommen! Meine Idee war, zunächst den „RF“, wie du ihn nennst, ein wenig zu bespielen, um dann in einem nächsten Schritt Gesprächspartner zu akquirieren. Ich werde mir Mühe geben, das nun etwas schneller zu tun. Es freut mich, dass dich der Inhalt bewegt hat. Das zeigt mir, dass der Podcast auf einem richtigen Weg ist. Ich wünsche dir eine schöne Restwoche und ein erholsames Wochenende. Der Refererndarsflüsterer Bob Blume

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *